FMC Boxen sind standardmäßig mit besten Komponenten hochwertig und haltbar gebaut. Diese möchte ich hier kurz vorstellen.

 

Leichtbau-Gehäuse:

Wir bauen unsere Gehäuse aus leichten und sehr stabilen italienischen Pappel- Sperrholzplatten mit 15 mm Stärke. Dieses Material ist im Leichtbau bei fast allen renomierten Markenherstellern zu finden. Die Gehäuserückwand wird 5 mm versenkt eingebaut und mit einem Innenrahmen verstärkt. Bei der Schallwand wird genauso verfahren, diese ist aber 4,5 cm versenkt eingebaut, um Platz für die nötigen Aufbauten nach vorne zu schaffen.

Eine Bauweise in dieser Ausführung bringt enorm viel Stabilität in den Grundaufbau.

Die Innenstreben, zur Unterdrückung von ungewollten Materialresonanzen, sind sorgfältig positioniert und reichlich dimensioniert. Die Schallwand wird ebenfalls verstrebt. So entstehen sehr stabile und leichte Gehäuse, die schweren Produkten weder in der Stabilität noch klanglich nachstehen. Diese leichten Gehäuse garantieren einen angenehmen Transport und auch bei hohen Lautstärken einen differenzierten Sound. Zur Unterdrückung von Innenreflexionen im Gehäuse werden diese aufwändig gedämmt. Hierzu verwenden wir Noppenschaumstoff. Auf dem Bild sieht man eine 610er Box vor der Montage der Schallwand. Die 12 Streben verhindern wirkungsvoll ungewollte Resonanzen.

 

Ein Kunde hatte Zweifel ob die 15mm Pappel Sperrholzplatten auch stabil genug sind. Hier ein Foto von unserem Mitarbeiter Tom der mit seinen 83,2 Kg auf einem Rohgehäuse in der Mitte steht! Da wo das Gehäuse am allerempfindlichsten ist. Das biegt sich trotz der leichten Pappelplatten nicht mal besonders durch. Wenn so ein Gehäuse fertig ist kann man weit über 300 Kg draufpacken. Weder Umfallen noch Fallen aus geringer Höhe macht den FMC Boxen etwas aus. Ganz klar kann  mal eine Kunstoffecke zu Bruch gehen. Diese kostet als Ersatzteil weniger als 1 Euro und ist schnell gewechselt.

 

Frontgitter:

Unsere Frontschutzgitter werden in Deutschland speziell für uns hergestellt und bieten maximalen Schalldurchlass bei bestem Schutz. Die Gitter sind aus 1,5mm Stahl, pulverbeschichtet und in Schwarz oder Silber. Sie werden mit Abstandshaltern aus Gummi auf die Boxen aufgeschraubt. Mit dieser Methode ist das Gitter flexibel bei Stößen und von daher bei Belastung auch nicht gleich verbogen. Die Gummiabstandshalter garantieren auch dass die Gitter beim Betrieb der Box keine Nebengeräusche verursachen.

Gehäusebezug und Anbauteile:

Die Gehäuse sind standardmäßig mit einem 3,5 mm starken und robusten schwarzen Filz aus deutscher Produktion bezogen. Wir statten die Gehäuse mit hochwertigen Kunststoffecken aus welche auch bei vielen Top-Markenherstellern standard sind. Alle Boxen haben rutschsichere, sehr stabile Gummifüße.

Das Anschlußfeld aus Metall mit zwei Original Neutrik Sepakon Buchsen garantiert eine sichere mechanische und elektrische Verbindung. Die Speakonbuchsen sind versenkt und angewinkelt und können, auch wenn die Boxen bei angeschlossenem Kabel umfallen, nicht abbrechen! Bei den Ultralight Boxen verwenden wir kleinere Metall Anschlußfelder mit geraden Speakonbuchsen da diese leichter sind.

Bedienelemente:

Für eine einfache Bedienung der Hoch- und Mitteltonregler sind diese in der neusten Generation auf der rechten Boxenseite hinter dem Tragegriff auf gut erreichbarer Höhe eingebaut. Man hat die Reglerstellung so im Blick und schnell im Griff. Schalter für Frequenzweichen auf die man seltener zugreifen muß, sind gut geschützt im Anschlußterminal untergebracht.

 

Innenleben:

Für unsere Frequenzweichen verwenden Wir High End Kondensatoren und Spulen. Die Verdrahtung der Boxen erfolgt mit 1,5mm² flexibler Litze für die Basslautsprecher und mit 0,75 mm² Litze für den Mittel und Hochtonbereich. Wir verwenden keine Platinen, alles ist "Point to Point" verdrahtet. Die Bauteile der Frequenzweichen sind mit Bauteileträgern hinten auf dem Anschlußfeld befestigt. Große Spulen werden an einer Gehäusewand verschraubt.

 

Lautsprecher:

Wir verwenden ausschließlich Markenlautsprecher der Firmen Eminence USA, Celestion UK, Faital, Sica

sowie B&C aus italienischer Produktion und lassen dort auch Sondermodelle für uns Herstellen. Die Lautsprecher werden vor dem Einbau optisch, elektrisch und mechanisch geprüft und selektiert.

 

Transport:

Für leichten Transport und vernünftiges Handling sind bei den größeren Boxen zwei stabile Metallgriffe auf den Boxenseiten eingelassen, bei kleineren Gehäusen, wo die Belastung nicht so hoch ist, werden wegen der Gewichtsreduktion und der ausreichenden Stabilität robuste Kunststoffgriffe eingebaut. Gehäuse ab 80 cm Höhe haben auf Wunsch  einen Griff oben und unten um diese auch leicht über Treppen zu transportieren oder in Autos rein und rausziehen zu können. Optional sind für noch leichteren Transport Rollen für unsere Boxen erhältlich, siehe Menüpunkt Zubehör.

 

Vor dem Versand werden die Boxen ausgiebig vom Chef selber getestet und werden einem finalen Qualitätscheck untertzogen. Bei der Entwicklung unserer Boxen verwenden wir verschiedene Computersimulationen und Messprogramme. Es werden Versuchsmodelle gebaut und optimiert. Die Optimierung erfolgt durch Messen, Hören, Vergleichen. Wenn das gewollte Ergebnis erreicht ist werden unsere Boxen durch diverse Bassisten Live und im Proberaum getestet und bei Bedarf die Abstimmung weiter optimiert. Erst wenn diese Tests alle positiv verlaufen sind werden die Boxen in unser bestehendes Programm aufgenommen.

Vorhandenes Test/Referenz/Vergleichsequipment

 

Glockenklang Heartcore Amp

Glockenklang Steamhammer

Glockenklang Quattro 4x10

Glockenklang Duo 210

Glockenklang Bass Art 1x15

Glockenklang Space Deluxe 1x12

 

Ampeg SVT 2P

TC Electronic 1140 Preamp

Mywatt 200   

FMC Retrobass Preamp

 

Fender Jazzbass

Fender Precisionbass

Music Man Stingray 5

Status S2 

Ibanez SR 5

Kontrabass